3. Liga Wetten & Quoten 2023/2024

In der dritten Liga zeichnet sich immer mehr ein Zweikampf zwischen Dynamo Dresden und Jahn Regensburg um den Titel ab. Die beiden liegen mit jeweils 46 Punkten auf Platz eins und zwei, gefolgt von Ulm und RW Essen mit je 36 und Verl mit 33 Punkten. Das Spitzenduo konnte sich also bereits um 10 Punkte absetzen, wobei Regensburg selbst, sowie Ulm und Rot-Weiss Essen noch ein Spiel weniger absolviert haben. Wer ist der Gewinner des nächsten Spieltags, wer wird Meister, wer schafft den Aufstieg und wer muss in die Regionalliga? An wen geht die Torjägerkanone? Wir liefern euch einen Überblick über die beliebtesten Hauptwetten zur 3. Liga und Tipps für eure eigene Wette. Zudem findet ihr bei uns immer aktuelle Top-Quoten im Wettanbieter Vergleich!

Only Bets Wettquoten 3. Liga

Aktuelle 3. Liga Quoten 2023/2024

Ihr wollt wissen, wie es um eure Langzeitwette steht? Bei uns findet ihr immer die aktuellen Quoten. Egal ob Meisterwette oder am Spieltag, hier bleibt ihr immer Up-to-Date. Mit einem einfachen Klick auf die Quote erfahrt ihr, welchen Gewinn ihr mit einem Einsatz von 10€ erzielen könnte:

Der aktuelle 3. Liga Spieltag  – 28. Spieltag

Große Teile dieser Saison sind bereits gespielt und so langsam wird es wirklich ernst im Kampf um Aufstieg und Abstieg. Jahn Regensburg steht weiterhin an der Spitze der Tabelle, konnte jedoch in den letzte drei Spielen nicht mehr voll Punkten. Doch auch die Verfolger aus Dresden und Ulm haben am letzten Spieltag gepatzt und die Schwäche des Tabellenführers nicht ausnützen können. Umso spannender wird es am 28. Spieltag, wo uns einige interessante Begegnungen erwarten. Können die Top-Teams wieder auf die Siegerstraße zurückkehren?  Wir haben uns die Quoten zu den Spielen angeschaut und unsere Tendenz-Tipps in der unteren Tabelle für euch vorbereitet.

Spiel Datum & Ort Unser Tipp
Lübeck vs Saarbrücken 02.03.2024 – Stadion Lohnmühle Tipp 2
Hallescher vs Dynamo Dresden 02.03.2024 – Leuna-Chemie-Stadion Tipp 2
Mannheim vs Regensburg 02.03.2024 – Carl Benz-Stadion Tipp 2
Sandhausen vs Freiburg II 01.03.2024 – Stadion am Hardtwald Tipp 1
Bielefeld vs Verl 03.03.2024 – SchücoArena Tipp 1
Ingolstadt vs Viktoria Köln 03.03.2024 – Sportpark Höhenberg Tipp 1
Erzgebirge Aue vs Preussen Münster 02.03.2024 – Erzgebirgsstadion Tipp X
RWE vs Unterhaching 02.03.2024 – Stadion a.d Hafenstraße Tipp 1
1860 München vs Ulm 02.03.2024 – Stadion a.d. Grünwalder Straße Tipp X
Duisburg vs Dortmund II 03.03.2024 – Schauinsland-Reisen-Arena Tipp 2

Alle 3. Liga Wettmärkte im Überblick:

Meisterwette – wer holt sich den Titel?

Im Kampf um den Meistertitel ist Hochspannung angesagt. In der Tabelle und bei den Bookies zeichnen sich nun zwei Favoriten auf den Titel ab. Aktuell liegen beide mit 46 Punkten gleich auf, Regensburg könnte heute Abend um 19 Uhr aber mit einem Sieg bei Dortmund II an Dynamo Dresden wieder vorbei ziehen. In die Quere kommen könnte den beiden ehesten noch Verl und auch RW Essen. Die jeweils mit 36 Punkten aktuell aber 10 Punkte Rückstand haben. Dass es sich an der Spitze um einen Zweikampf handelt,  spiegelt sich natürlich auch in den Quoten der online Wetten wider. Den Dresdnern wird hier noch etwas mehr zugetraut.

 

Meister 3. Liga
Bwin Logo gross admiralbet logo
Dynamo Dresden 1,60 1,80
SSV Jahn Regensburg 2,35 2,35
Sandhausen 26,00 36,00
SSV Ulm 29,00 27,00
RW Essen 51,00 37,00

(Quoten Stand: 24.01.2024)

Wir werden euch hier wöchentlich über die aktuellen Bwin Deutschland Quoten auf dem Laufenden halten. Wer noch kein eigenes Wettkonto besitzt, aber auf die dritte Liga setzen möchte, sollte dies jetzt schleunigst ändern. Aktuell ist Bwin einer der wenigen von uns empfohlenen Buchmacher, der Meisterwetten auf die dritte Liga anbietet. Auch Betano liefert Topquoten für Liga Drei. Probiert den Bookie einfach ohne Risiko aus, indem ihr euch die 20€ Gratiswette ohne Einzahlung im Zuge der Registrierung und Kontoverifizierung abholt. Wenn ihr euch wohl fühlt, wartet im Anschluss sogar noch der 100€ Betano Bonus auf euch.

betano-120-euro

Spannender Auf- und Abstiegskampf

Nachdem bereits im Vorjahr der Kampf um die Plätze eins bis vier äußerst spannend war, ist diesmal mit einem noch engeren Titelkampf zu rechnen. Die drei Absteiger Arminia Bielefeld, SV Sandhausen und Jahn Regensburg werden nicht weniger als den direkten Wiederaufstieg anpeilen. Aber auch Dynamo Dresden will zurück in die zweithöchste deutsche Spielklasse. Mit Saarbrücken und Ingolstadt finden sich weitere Anwärter. Ob große Namen wie 1860 München oder Waldhof Mannheim endlich an alte Leistungen anknüpfen können? Bei uns könnt ihr euch auch die besten Quoten und Tipps zu den 2. Bundesliga Wetten holen.

Nicht nur im Kampf um den Aufstieg dürfte ausgeglichen werden, auch das Rennen gegen den Abstieg ist wohl erneut von harten Bandagen geprägt. Drei Vereine müssen am Ende der Saison den bitteren Gang in die Regionalliga antreten. Besonders die SpVgg Unterhaching, Preußen Münster, VfB Lübeck und Rot-Weiss Essen gelten als potentielle Abstiegskandidaten. Aktuell werden leider keine Abstiegsquoten angeboten. Sobald sich hier etwas tut, werden wir euch umgehend informieren und hier die besten 3. Liga Quoten im Vergleich bereitstellen.

3. Liga Wetten – Wer holt die Torjägerkanone?

Kaum ein Erfolg ist für einen Stürmer so prestigeträchtig wie die Torjägerkanone. In der kommenden Drittliga-Saison dürfte der Titel erneut hart umkämpft sein, im Vorjahr gab es viele Spieler mit ähnlicher Trefferquote. Wir liefern euch eine Übersicht über die heißesten Anwärter:

Dennis Borkowski (Dynamo Dresden)

Dynamo Dresden will nach einer Ehrenrunde nun sofort zurück in die 2. Bundesliga. Ein entscheidender Faktor könnte dabei Dennis Borkowski werden. Der Stürmer geht als Leihspieler von RB Leipzig in seine zweite Saison, ihm soll Rober Meißner (Neuverpflichtung vom HSV) Konkurrenz machen.

David Otto (SV Sandhausen)

Erweist sich David Otto, der erst Ende Juli vom FC St. Pauli nach Sandhausen gewechselt ist, als der Heilsbringer?

Außenseiterchancen

Natürlich werden auch wieder Akteure um die Torjägerkanone mitmischen, die man vielleicht im Vorfeld nicht unbedingt auf der Rechnung hat. Saarbrückens Antonio Grimaldi und Dominik Martinovic von Waldhof Mannheim haben eine starke Saison hinter sich und könnten erneut für viele Buden sorgen. Auch vom hoch eingeschätzten Titelfavoriten 1860 München gibt es einige aussichtsreiche Kandidaten.